Transformationsorte in Kolumbien persönlich erleben. Einweihung in der inneren Erde.

 

Der Ort Zipiquirá liegt 48 Kilometer von der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá entfernt und zeichnet sich durch ein hohes Salzvorkommen aus. In einem unterirdischen Salzbergwerk wurde in 180 Meter Tiefe eine Kirche errichtet, welche komplett aus Salz besteht.
 

Zipaquira - Salzeinweihung

Einweihung in die Ur-Matrix, in die Ur-Information

 

Die „Salzkathedrale“ bietet mit ihrem Farbenspiel und ihren in Salzkristall gemeißelten Engeln, Kreuzen und Madonnen einen einmaligen Anblick. Sie ist 120 Meter lang und hat eine Fläche von rund 8.500 Quadratmetern. In ihrem labyrinthartigen Tunnel findet man die Hauptkathedrale, kleine Kapellen und den Via Crucis (Kreuzweg). 
 

Engel in Zipaquira
 

Ein besonderes Highlight ist das 16 Meter hohe Kreuz, welches hinter dem Hauptaltar steht.

 

Eine Reise durch Kolumbien ist befreiend für Herz und Seele.

 

 
Loslass-Tipp: Nullpunkt und Pi-Code setzen.
 
An diesem Ort, tief in der Erde und voller Salz können Sie Ihre „Sorgen und Altlasten“ sehr gut loslassen.
 
 

Mit der Kraft der Zipa-Häuptlinge

Beruehrung mit Haeuptling
 
 
Die Schwingung des Salzkristalles unterstützt den energetischen Reinigungsprozess, weltweit einzigartig, von so viel Jahrmillionen altem Salz umgeben zu sein. Ideal um Stress abzubauen.

 
 
Zipaquira - Pi-Code aktivieren

Pi-Code 3,14 im Salzbergwerk aktivieren

 
 

Das Jahrmillionen Jahre alte Salz und die Geschichte vom El Dorado sind ideal, um seine „alte Altlasten“ und „vererbten Traumata“ abzulegen und ganz aufzulösen. Hier wird der persönliche Pi-Code tief im Berg aktiviert.  

Das Ziel: Mehr Freiheit auf allen Ebenen und Dimensionen.
 
 
Ur-Vaterboden aktiv. Ur-Verwurzelung aktiv.

 
 

Mehr Informationen zur gesamten Kolumbien-Coachingreise gibt es hier:

>>http://business-schamane.de/reisen/kolumbien-reise/