Business Schamane Gerardo Laempe Vollmond

Super-Vollmond für Frühaufsteher

Kosmische Ereignisse werfen Ihre Schatten voraus.

Am Montag, den 28.9.2015 konnte der Business Schamane, gemeinsam mit vielen anderen, in aller Frühe ein besonderes Spektakel am Himmel beobachten: eine blutrote Super-Vollmondfinsternis. Der Mond war zu dieser Zeit der Erde besonders nah, deshalb erschien er uns so groß und hell. Sonne, Erde und Mond waren heute in einer Linie, was dazu führte, dass der Mond im Schatten der Erde in ein dunkelrotes Licht tauchte.

 

Dieses kosmische Ereignis hat Gerardo Laempe für sie mit seiner Videokamera aufgenommen. Er begleitete die Mondfinsternis zusätzlich mit einer Trommel-Meditationssession. Im Schamanismus ist der Blutmond ein Anzeichen dafür, dass eine Zeit anbricht, in der die Wand zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt dünn wird. Es können sich z.B. vermehrt
Licht- oder Geistwesen zeigen.

 

Erde-Vollmond

 

Der Mond an sich steht bei den Schamanen für den Wandel. Bei dieser Art von Mondfinsternis stehen sich die Energien von Sonne und Mond genau gegenüber und wirken beide auf die dazwischenliegende Erde. Ebenso entsteht eine Spannung zwischen Sonne (Bewusstsein) und Mond (Unterbewusstsein). Das Trommeln dient dazu diese Spannung zu lösen und die Energien zu transformieren.

 

Der Mond stand im Sternzeichen des Widders (Selbstbehauptung, Durchsetzung des Ego, Mut, Kampf, eigene Bedürfnisse, Getrennt-Sein, Neuanfang) und die Sonne im Zeichen der Waage (Harmonie, Anpassung, Rücksicht auf Bedürfnisse der anderen, Eins-Sein).

 

Eine interessante Konstellation, die bestimmt einiges in Bewegung bringen wird.

Ayahuascakarte_Sonne_Mond_Vollmond

Ayahuascakarte Sonne & Mond in einem Matrix Dreieck

Hier gelangen Sie zum Boosting-Set

 

Beitrag jetzt teilen: