Naturcoaching im Regenwald. Unberührte Natur erleben.

Entdeckertour und Wanderung zum Wasserfall „Fin del Mundo“

Unterwegs mit dem Achtsamkeitscoach Gerardo J. Laempe

 

Durch einen Zufall bin ich, Gerardo Joaquin,  auf einen  der schönsten Flecke der Erde gestoßen, sprichwörtlich am Ende der Welt, auf den 75 Meter hohen Wasserfall „Fin del Mundo“.
Auf der Suche nach einem Flughafen in der Nähe von Mocoa, Pitalito und San Agustin.

 

Im Jahre 2015 war ich während der Recherche zur Kolumbienreise auf das Department Putumayo im Süden Kolumbiens wieder aufmerksam geworden. Ich hatte mich an den Hafen „Puerto Asis“ erinnert,  an dem ich bereits 1978 war und habe mit den Indios  am Fluss gemeinsam ein paar Tage verbracht. Dieses Erlebnis war eine absolute körperliche, geistige und spirituelle Transformation die ich da erfahren durfte. Ich habe es überlebt. Dankbarkeit.
 
 

Wasserfall Fin del Mundo mit uns erleben
Cascada Fin del Mundo

 

So planten wir diese Reise im Frühjahr 2016. Leider konnte das 2016er-Team in der Stadt Villa Garzon nicht landen, weil die Natur uns einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Das Unwetter zwang die kleine Satena-Flugmaschine wieder nach Bogota zurück. Selbst andere Flugplätze in Reichweite von Villa Garzón Airport, wie Pitalito (Huila), Puerto Asis (Putumayo) oder Florencia (Caquetá) waren nicht ansteuerbar. Dicke Regenwolken und eine aufgeweichte Landepiste zwangen uns wieder zurückzukehren zur Hauptstadt. Fast wären wir Mangels Sprit abgestürzt. Sind dann doch heil angekommen im Flughafen El Dorado.

 

In der Nacht zum 1. April 2017 passierte ein großes Unglück über die Bewohner von Mocoa. Auf Grund der Klimaveränderungen durch den Menschen, wurden große Teile der Stadt Mocoa einfach durch Geröll und Felsmassen weggespült. Es gab mehr als 254 Tote. Wir gedenken an die Toten und Ihre Angehörigen.

 

Nun im dritten Anlauf haben wir es endlich geschafft. Im Oktober 2017 konnte eine kleine Abenteuergruppe das Ziel erreichen. Der Weg ist jetzt frei. Sei dabei beim nächsten Naturcoaching.

Wasserfall „Fin del Mundo“ im Bundesstaat Putumayo in Kolumbien, in der Nähe der Stadt Mocoa.

 


 

Das Ergebnis kannst du hier sehen.

 

Die Kurzversion, ca. 7 Minuten: Wilde Schönheit…

 

Die Langversion, ca. 23 Minuten:
Mehr Eindrücke und unvergessliche Augenblicke…
 

 

Erleuchtungstour durch Kolumbien. Abenteuer pur. Imposante Wasserfälle. Grüner Dschungel. Goldenes Licht. Grenzen überwinden. Höhen und Tiefen. Von der Natur lernen. Der Natur lauschen. Raus aus Naturentfremdung.

Jetzt frei sein!

>> Hier mehr entdecken.

Achtsamkeit. Betrete die geheimnisvolle Tropenwelt des Regenwaldes. Entdecke den Wasserfall Fin del Mundo im Departement Putumayo, Colombia. Naturgeräusche, die beruhigen. Die Sehnsucht nach Stille. Wildnis. Schlange, Jaguar, Kolibri, Kondor.

Zeige Verantwortung vor Mutter Natur. Erlebe die 4 Elemente.

Sei aktiv!

munay sonqo

Dankbarkeit!

“Wirkliche Gegenwart ist reine Glückseligkeit.” Gerardo Joaquin Laempe

 

Laempes Mission:

Die Lunge des Regenwaldes zu erhalten. Die Aufmerksamkeit auf “Lost Amazonas” zu lenken. Die Transformationskraft und Lebensenergie der Klienten zu entfachen.

>> Mehr zur Mission hier klicken!

Naturcoaching in der Biosphäre “Fin del Mundo” (am Ende der Welt), Putumayo, Mocoa – Kolumbien.

Bewusstes erleben. Der Begriff Naturcoaching beschreibt eine Sonderform des Coachings, bei dem die Natur in den Coaching-Prozess eingebunden wird. Beim Naturcoaching werden Naturzeremonien und Naturrituale integriert.

Zum Wohle aller Beteiligte, Coach-Coachee-Natur.

 

Erfahre mehr über die Kolumbienreise oder trage dich direkt ein:

 

 
 

 


 

Fotos: Yessica Regler, Videos by Laempe Media