Gehe bewusst durch den Schmerz hindurch

„Break the Wall“: Wie ein Schamane Dir helfen kann, Deine Hindernisse und Stolpersteine zu transformieren

 

stone ring for ball games in Uxmal, Yucatan

 

Nutze die unendliche Kraft des Denkens. Transformationswechsel jetzt vollziehen.


Vielleicht kennst du das:
Du möchtest Dinge erledigen, kommst jedoch nicht dazu. Irgendetwas im Inneren oder im Äußeren hält dich davon ab. Sie kleben regelrecht fest, nichts passiert an wirklicher Veränderung. Einige nennen es den „Inneren Schweinehund“. Jedes Neujahr werden die besten Vorsätze vorgenommen, jedoch nur ein Drittel davon wird tatsächlich umgesetzt. Das heißt, dass zwei Drittel in der Umsetzung versagen.

Höchste Zeit hier ganz konzentriert vorzugehen, denn hier liegt viel Potenzial und pure gestaute Energie.

 

Energien freisetzen: Leben ist Bewegung. Neuland erkunden. Neue Wege eröffnen. Sich nicht aufhalten lassen!

Fokussiere dich auf ein Thema. One Thing!

 

Beispiel: Ich selbst wollte schon seit 3 Jahren eigene Webinare durchführen, aber irgendwie bin ich nicht dazu gekommen. Ich hatte Tausende von Ausreden. Jetzt endlich habe ich das erste Webinar mit Erfolg und Unterstützung durchgeführt. Das zweite Webinar war so erfolgreich, dass mir die Aufzeichnung regelrecht aus den Händen gerissen wird. Das dritte Webinar füllt sich von selbst. Es ist interessant, dass einiges was am Anfang erst nicht funktioniert, dann doch in Bewegung kommt und vom Leben unterstützt wird.

Infos zu den Webinaren hier…

Erzeuge selbst eine solche Momentumsenergie.

 

Was ist dein nächster Minischritt?

 

Vielleicht kennst du das:
Du weißt, dass es wichtige Dinge gibt, die sofort erledigt gehören und schiebst diese auf.

 

Schluss damit! 

 

Meine Empfehlung:

„Eat the frog in the morning!“ Iss die Kröte am Morgen. Fange mit der größten Tages-Herausforderung an.

 

Es gilt, diese Hindernisse, Probleme und Herausforderung in uns aufzuspüren. Genau hier kann der Schamane helfen, diese energetischen Engpässe aufzuspüren. Die Kunst ist es, die richtigen momentanen Hauptengpässe festzustellen (auch in anderen Dimensionen) und daraus eine Engpass-Folge abzuleiten. Also welcher Engpass als erstes angegangen werden muss. Durch die Lösung der Engpässe in der richtigen Reihenfolge und an den richtigen Stellen, ergibt sich ein leichtes und müheloses Wachsen.

Gebe deiner persönlichen Evolution eine Chance!

 

Die wahren Hindernisse und Probleme feststellen

Problembewusstsein erzeugen, bringt dir Energie und Lösungspotenziale.

 

In der genauen und konkreten Analyse liegen die Lösungen. Öffne dich für die neuen Premiumvarianten und die besten Planungs-Tools. Führe eine intelligente Diagnose durch und gehe konkret mit einem Plan an die Hindernisse, um diese aufzulösen.

 

Fragen zum Thema „Hindernis“

 

  • Was steht dir vor deinen Zielen, Wünschen und Träumen im Weg?
  • Welche Hindernisse oder Stolpersteine liegen auf dem Weg?
  • Was hält dich davon ab, dir deinen Herzens-Wunsch zu erfüllen?
  • Welche Verhaltensweisen, welche Gedanken oder welche Gefühle hindern dich an der Wunscherfüllung und Zielerreichung?
  • Welche Erlebnisse oder Auslöser hindern dich daran, das Leben zu führen, das du dir wünschst?
  • Welche Glaubenssätze, inneren Überzeugungen und Suggestionen verhindern deine Glückseligkeit?
  • Welchen Grund gibt es dafür, dass du nicht weiterkommst?
  • Was ist dein zentrales Hindernis?
  • Was ist der momentane Hauptengpass?
  • Welche Ressourcen benötigst du?

 

Formuliere die Antworten in deinen eigenen Worten. Halte es kurz und knapp schriftlich fest. Stelle es dir so gut wie möglich vor, mit allen Gefühlen und Sinnen. Nimm dir die Zeit für dich selbst. Gebe dich nicht mit den ersten Antworten zufrieden, sondern schürfe tiefer. Frage dich, warum diese Hindernisse da sind und welche  tiefsitzende Ursachen dahinter stehen. Löse die Ur-Konflikte und Ur-Ängste auf. Stelle dir wiederum die „Warum“-Frage…

arrow

Danach lasse das Thema los. Folge deinem Plan, um das Hindernis zu transformieren.
Sehr gut funktioniert die Transformation mit der Hyperraum-Q-Matrix Methode.
Diese erlernst du schnell in einem unserer HQM-Seminare.

 

Interessierst du sich für das Thema "Loslassen und Transfomieren"?

Informiere dich in einem weiteren Blogbeitrag oder melde dich zum kostenfreien Webinar an:

 

Zur Transformation hier klicken!

 

Beitrag jetzt teilen:

 

 

 

Fotoquellen:
Fotolia, © soft_light
Foto "Aufstieg zur Laguna de Guatavita mit Gerardo Laempe" by Yessica Regler