Salzkathedrale in Zipaquirá

Die Eldorado-Schamanen-Mission hat begonnen

Der Business Schamane ist in seiner Heimat Kolumbien angekommen

Am Montag, den 12.10.2015 ist Gerardo Laempe in Bogota, Kolumbien angekommen.
Er wird in den nächsten 3 Wochen sein Heimatland mit interessierten Teilnehmern durchreisen.

 

 

Zu ihren Reisezielen gehören unter anderen, die Kraftorte:

 

    • Iglesia Zipaquira, Cundinamarca
    • Estrecho de Magdalena, Huila
    • Desierto de la Tatacoa (Tatacoa Wüste), Huila
    • Laguna de Guatavita, Cundinamarca
    • Villa de Leiva, Cundinamarca

 

 

Eldorado – die Sage vom goldenen Mann

 

„El dorado“ bedeutet auf Deutsch „Der Goldene“. Die Legende handelt von einem Opfer für den Sonnengott, bei dem verschiedene goldene Gegenstände in den See von Guatavita geworfen wurden. Am Ende des Rituals sprang der König, dessen Körper komplett mit einer Paste aus Goldstaub bemalt war, ebenfalls ins Wasser. Er schwamm solange darin, bis alles Gold auf seinem Körper abgewaschen und auf den Boden des Sees abgesunken war.

Die Konquistadoren waren natürlich fasziniert von diesem Mythos, da sie sich davon einen großen Schatz versprachen. Jedoch wurde er bis heute nicht gefunden. Das einzige Indiz, das diese Legende belegen soll, ist das Goldfloß von Eldorado.

Unserer Meinung nach haben die damaligen Erforscher und Eroberer von Kolumbien, auf der Suche nach diesem materiellen Gut, den eigentlichen Schatz dieser Kultur aus den Augen verloren. Dieser besteht wohl kaum aus Gold und Diamanten, die man natürlich auch in Kolumbien finden kann, sondern mehr aus ihrem Lebensstil, der auf tiefgreifenden Erkenntnissen über den Menschen und seiner Umwelt beruht. In ihrem Grad der Spiritualität sind sie den meisten Europäern, damals wie heute, weit voraus.

Gerardo Laempe erkundet auf seiner „Eldorado-Reise“ wiederholt die indigenen Kraftplätze, um die gesammelten spirituellen Essenzen anschließend in der westlichen Welt zu verbreiten.

So finden Sie bei unseren Beiträgen, Produkten, Beratungen und Seminaren viele schamanische Hintergründe und schöpfen somit aus einer jahrhundertalten Quelle. Es ist uns eine Freunde, Sie an diesem Wissen teilhaben zu lassen.

 

 

Ur-Verwurzelung – Verbindung zum Ursprung

 

2015-10-14 11.38.43_x_web_baum

„Ur-Verwurzelung aktiv.
Da wo ich bin ist der Kraftort.
Da wo ich bin ist die Verwurzelung.
Da wo ich bin ist die Herzenskraft.
Da wo ich bin kann ich handeln.
Da wo ich bin ist die Mitte.
Da wo ich bin ist das Universum.“

 

Das Wissen der Schamanen und der südamerikanischen Völker rührt besonders daher, dass Sie eine starke Verbindung zu ihrer Umwelt haben. Die Konquistadoren bezeichneten diesen „Naturglauben“ und ihre „primitive“ Lebensweise als unterentwickelt. Jedoch ist gerade dieses „Verbundensein“ und die Konzentration auf die eigene Wahrnehmung, der Ursprung von Intuition, Heilerfähigkeiten und dem Gefühl, dass wir alle Teil eines großen Ganzen sind.

 

Wie können wir dieses Wissen nun für uns nutzen?

 

1. Gehen Sie sicher, dass Sie immer geerdet sind. Zur Erdung gibt es viele Übungen, z.B. können Sie sich die Ayahuasca-Symbole „Ur-Vaterboden“ und „Ur-Verwurzelung“ unter Ihre Füße legen. Am besten Sie versehen die Symbole noch zusätzlich mit Ihrem mentalen Konto. Fühlen Sie, wie Ihre Füße Wurzeln bilden, die weit in die Erde reichen. Fühlen Sie sich verbunden.

 

2. Konzentrieren Sie sich ganz auf sich, z.B. Affirmation „Ich bin“. Holen Sie Ihre Seelenanteile zu sich zurück. Seien Sie ganz im Hier und Jetzt. Lassen Sie sich nicht von der modernen Welt beirren und aus dem Gleichgewicht bringen. Was empfinde ich jetzt? Wer bin ich wirklich?

 

3. Gibt es ein Thema, das Sie beschäftigt? Hindert Sie etwas an Ihrem Glück? Blockiert etwas den Zugang zu Ihrer inneren Kraft? Wenn ja, können Sie es jetzt loslassen. Nützliche Affirmationen finden Sie hier. Wenn Sie nichts mehr behindert, genießen Sie einfach das Gefühl von Liebe und Freiheit.

 

4. Machen Sie sich Ihre Herkunft bewusst. Wo bin ich geboren? Wer sind meine Eltern? Aus was für einer Familie komme ich? Ist in meiner Herkunftsfamilie alles geklärt? Falls nicht, haben Sie die Möglichkeit diese Probleme zu klären? Tun Sie einfach so, als würden Ihre Familienmitglieder vor Ihnen stehen, was würden Sie zu Ihnen sagen? Sprechen Sie es am besten laut aus. Am Schluss schicken Sie ihnen Ihre Liebe und positiven Wünsche. Segnung aktiv. (In unseren Seminaren lernen Sie, wie Sie Ihre Ahnenreihe sortieren können.)

 

5. Wiederholen Sie diese Übungen, damit sich die Ergebnisse manifestieren. Vertrauen Sie im alltäglichen Leben auf Ihre innere Stimme. Wenn Sie mit sich und Ihrer Umwelt verbunden sind, wird Ihre Intuition Ihnen dabei helfen richtige Entscheidungen zu treffen. Wenn Sie aus Ihrer Mitte und inneren Kraft handeln, sind Sie für Ihre persönlichen Herausforderungen bestens gewappnet.

 

Wenn Sie jetzt in Reiselaune gekommen sind, haben Sie nun die einmalige Möglichkeit Gerardo Laempes Reise in diesem Blog zu verfolgen. Während seines Aufenthalts in Kolumbien, wird es jede Woche einen neuen Blogbeitrag mit Infos, Fotos und Videos geben. Interessante Beiträge und Fotos finden Sie auch auf Facebook.

 

Hier finden Sie Bilder und Berichte der Kolumbienreise 2015

Momentos en Colombia – Magische Plätze

Momentos en Colombia Dos – Atemberaubende Naturerlebnisse

 

 

Weitere Infos zu den Reisen erhalten Sie hier.

Persönliche Anfragen können Sie an reise@business-schamane.de senden.

 

 

Beitrag jetzt teilen:

 

 

Bildquellen:

Gerardo Laempe, Yessica Regler