„Das ist ein echter schwarzer Schwan mit jungen schwarzen Schwänen!“ Wenn ein Ereignis das Wirtschaftssystem radikal auf den Kopf stellt. Mit Blick in die Zukunft von Business Schamane Gerardo J. Laempe.

In der Finanzwelt ist der „Schwarze Schwan“ selten, dafür aber sehr gefürchtet. Relativ unvorhergesehen tritt er ein und verändert das Finanz- und Wirtschaftssystem und das meist mit schweren Folgen für die Bevölkerung. Bei dem Schwarzen Schwan geht es natürlich nicht um Vogelkunde oder um einen weißen Schwan, den man mal eben angemalt hat.

Der Begriff taucht zum ersten Mal in dem Buch „Fooled by Randomness“ von Nicholas Taleb auf. Als Finanzmathematiker und Investmentbänker beschäftigt er sich mit der Geschichte der Finanzwirtschaft. In seinem in 2007 veröffentlichten Buch „The Black Swan“ geht es um die unvorhersehbaren und folgenschweren Ereignisse jenseits des Finanzmarkts.

Nach Taleb sind Schwarze Schwäne sehr seltene und unwahrscheinliche Ereignisse,

– die extreme Auswirkungen für die direkt und indirekt Betroffenen haben

– für die man im Nachhinein meist einleuchtende und verständliche Erklärungen findet.

Auf 450 Seiten dekonstruiert Taleb alle Methoden der Zukunftsforschung. Seine These: Extrem unwahrscheinliche Ereignisse kann und will der Mensch nicht voraussehen, sondern versucht sie mit allen möglichen Tricks zu verschleiern oder zu verdrängen. 

Meist erahnen Experten schon im Vorfeld, was passieren wird. Nur, will kaum einer rechtzeitig handeln.

„Vorausdenken, statt Nachdenken. Handeln, statt Starre.“

Es geht darum, ein ganzheitliches Denken zu aktivieren, dass was Schamanen sehr gut können, das Volk, die Dorfgemeinschaft, den Stamm, die Familie zu bewahren, vor unsichtbaren Gefahren.

Besondere Zeiten für das Erkennen des Großen und Ganzen. Das Denken in Zyklen, die Natur zu achten und zu bewahren, die unsichtbare Welt der Wesenheiten, die wir für unsere Selbstheilung brauchen zu erhalten und wirkliche Nachhaltigkeit muss jetzt verstanden und ins Leben integriert werden.

Ja, wir können analysieren und diskutieren, WARUM das alles so gekommen ist. Das ist der Blick nach hinten in die Vergangenheit. Alternativ können wir nach vorne schauen und bewusst handeln.

Dein Handeln, dein Können, deine Fähigkeiten und dein Sein entscheiden über deinen Kontostand.

Seit den letzten zwei Jahrzehnten treten Schwarze Schwäne immer häufiger auf. Neben Corona im März 2020 werden auch der in 2004 ausgelöste Tsunami im indischen Ozean und das Atomreaktor-Unglück im japanischen Fukushima im März 2011 als Schwarzer Schwan bezeichnet. Wobei die neuen Schwarzen Schwäne gleich mit jungen Schwarzen Schwänen einhergehen. Bei vielen Automobilindustrie-Zulieferern zählt ebenfalls die Dieselaffäre dazu.

Aber: Der Tsunami im indischen Ozean war trotz über 200 000 Toten eher ein regionales Ereignis. Und die Auswirkungen der Dieselaffäre blieben „nur“ auf die Automobilbranche begrenzt. Die Corona-Krise 
jedoch vergleicht Dr. Georg Kraus in einem Artikel mit der Finanzkrise in 2008, die uns die Fragilität des internationalen Finanz- und Wirtschaftssystems vor Augen führt. Die Auswirkungen beider Krisen sind auf globaler Ebene zu beobachten und radikaler, als jemals zu vor!

Da der Schwarze Schwan oft unerwartet eintritt, sind die Betroffenen bei der Verkündung meist bestürzt und in Angst. Die Fülle der Krisen der letzten zwei Jahrzehnten zieht schließlich auch eine Reihe persönlicher und individueller Krisen mit sich. Im Angst-Modus zu leben und ständig in den Medien mit dem Schwarzen Schwan konfrontiert zu sein, sorgt meist auch im Privatleben für extreme Schwierigkeiten. Ohnmacht entsteht, wenn nicht der innere Halt nicht gegeben ist.

„Die Welt ist doch verrückt. Wie soll man da bloß was verändern?”
„Tagein, tagaus kreisen sich meine Gedanken nur noch um dieses Thema.”
„Ich habe das Gefühl ständig auf dem neusten Stand sein zu müssen und verfolge alles in den Medien. Was passiert, wenn plötzlich…?” 

“Wie werde ich morgen überleben?”, “Was mache ich, wenn ich kein Geld mehr habe?”

Was sind deine Bedenken und Ängste?

Krisen bringen die Chance für Veränderung und Neubeginn mit sich!

Das Wort „Krise” stammt aus dem Griechischen und leitet sich von dem altgriechischen Verb krínein ab, das so viel wie  „trennen” und „(unter-)scheiden” bedeutet. Die Krise unterscheidet den Zustand „vorher” von dem „danach”. Diese Wendepunkte können zu positiven Ergebnissen und zu einem Zustand führen, der manchmal sogar besser ist als der vorherige. Es gilt die Höhe- und Wendepunkte einer Krise zu ergreifen und als Chance zu nutzen.

Der Umgang mit Krisen ist erlernbar. Jeder von uns erlebt Krisen. Du bist also nicht alleine.

Wie du Lebenskrisen meisterst und daran wächst:

1. Innehalten und die Krise akzeptieren
Schnell Lernen und die richtigen Konsequenzen und Maßnahmen ergreifen.

2. Klarheit schaffen durch Visualisierung und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
Vielen Menschen helfen Checklisten mit kleinen Zielen, um Kontrolle über ihre eigene Situation zu erlangen. Auch ein Tagebuch kann dabei helfen.

3. Persönliche Ressourcen entdecken. Auch finanziell beweglich bleiben.
Was kann sofort in Cash umgewandelt werden. Welche Kunden können gewonnen werden. Wer kann dich zusätzlich unterstützen. Bündel deine Expertise.


4. Dialogfähigkeit auf Basis innerer Stärke
Versetze dich in dein Gegenüber und stärke deine Kommunikation ganz besonders mit dir selbst.

5. Selbstliebe, Achtsamkeit und Gemeinschaft fördern.
Jetzt ist die Menschenfamilie gefordert. Zeit den Selbstwert zu stärken.


6. Lebenskrise überwinden: proaktiv handeln!
Besonnen und Schritt für Schritt nach vorne gehen.

Suche dir Unterstützung für deine Transformation!

Als Business-Schamane kann ich dich unterstützen, deine alten Blockaden und jetzigen Engpässe aufspüren und schnell transformieren. Viele Kunden sprechen von Wundern. Hierbei greife ich auf eine Vielzahl von Praxis-Erfahrungen, Ritualen und Einweihungen zurück, die ich mir über Jahrzehnte angeeignet habe.

Mein Ziel ist die Transformation und die Motivation, um herausragende Leistungen zu erzielen. Ich möchte einen Quantensprung und Dimensionswechsel im Bewusstsein der Menschen erreichen, damit eine Bereicherung zur persönlichen Freiheit entstehen kann. 

Sicherheit statt Zweifel. Zuversicht statt Angst. Freiheit auf allen Ebenen.

Schaue voller Vertrauen in die Zukunft!

Buche dein kostenfreies Erstgespräch mit mir oder Carmen Laempe und erfahre mehr:

Akzeptiere den Wandel als das, was es zum Leben braucht. Hole dir professionelle Hilfe für ein gesundes Wachstum. Erfahre, wo du gerade stehst und wohin du möchtest.

Wir sind bereit!